Dartpfeile kaufen – Was gibt es zu beachten?

Werbung
dartpfeile test steeldarts softdarts o-ring Flight

Auch die Flights, also die Fähnchen der Dartpfeile können gewechselt werden

Zu einem vernünftigen Dartspiel selbst mit der besten Dartscheibe gehören natürlich auch Darts. Doch man sollte nicht einfach die günstigsten Dartpfeile kaufen, sondern auch ein paar Qualitätsmerkmale beachten. In diesem Basic-Artikel wird alles wichtige erklärt.

Dartpfeile – Der Guide zu den richtigen Wurfgeschossen

Viele Dartscheiben haben schon Dartpfeile in der Ausstattung mit drin. Doch sind diese in der Regel von schlechterer Quälität. Hier die Kaufkriterien.

Softdarts oder Steeldarts – Welche Dartpfeile kaufen?

Softdarts für Einsteiger und Hobbyisten

softdart e-dartscheibe

Solch ein Softdart ist ideal für eine elektronische Dartscheibe


Wer auf eine elektronische Dartscheibe oder einen Dartautomaten wirft, sollte Softdarts kaufen. Diese Darts haben eine Spitze aus Plastik, sodass die Elektronik nicht nachhaltig beschädigt wird. Zwar bleibt dadurch die Dartscheibe heil, aber manchmal bleiben die Spitzen auch im Board stecken. Die sind dann schwer rauszubekommen.

Außerdem bleiben die Dartpfeile nicht für immer unbeschädigt, im Gegenteil: Oft brechen die Spitzen der Softdarts ab oder verbiegen sich nachhaltig. Dafür kann man die Spitzen einfach durch anschrauben wechseln, ebenso wie die Fähnchen. Man muss also nicht immer gleich komplett neue Dartpfeile kaufen.

Weiteres Ärgerniss: Die Abprallquote ist wesentlich höher als bei Steeldarts. Das heißt, bei mehr Würfen bleiben die Darts nicht im Board stecken.
Dafür haben Softdarts in Kombination mit elektronischen Dartscheiben oder Dartautomaten einen großen Vorteil: Sie nehmen einem das Zählen der Punkte ab und das immer gemäß den Spielregeln des entsprechenden Dartspiels. Außerdem sind die Anzeigen hilfreich, wenn es darum geht zu erfahren, wer als nächster dran ist und welches Feld derjenige werfen muss. Weniger Kopfarbeit mit Softdarts also! Wer rechenfaul ist, sollte diese Dartpfeile kaufen.

Hier die beliebtesten Dartpfeile bei Amazon:
[amazon-bestseller query=“softdarts“]

Steeldarts für Dart Profis

dartpfeil steeldart

Ein handelsüblicher Steeldart


Vor allem wegen der größeren Zahl an „Bouncern“ werden Profis immer lieber Dartpfeile kaufen, die aus Stahl bestehen, sogennante Steeldarts… Denn diese haben eine ewige Lebensdauer. Da oft aus einem Guss, können bei ihnen nicht die Spitzen abbrechen. Außerdem ist die Bounce-Rate, also die Zahl der Abpraller, bei Steeldarts geringer. Allerdings sind Steeldarts nur in Verbindung mit einer Bristle Dartscheibe zu verwenden. Dadurch ist der Vorteil der automatischen Punktezählung verflogen. Steeldarts sind also eher etwas für Profis oder Einsteiger, die immer nur ein einfaches Spiel spielen. Außerdem haben die harten Dartpfeile, beziehungsweise die Spitze irgendwann die Dartscheibe so zerlöchert, dass diese unbespielbar ist. Dann muss man zwar keine neuen Dartpfeile kaufen – Aber ein neues Spielfeld.

Wer Profi Dartpfeile kaufen will: Hier die beliebtesten Steeldarts bei Amazon:
[amazon-bestseller query=“steeldarts“]

Optimales Gewicht und Maße der Darts

 SoftdartsSteeldarts
Maximales Gewicht18 Gramm zum Schutz der Dartscheibe50 Gramm
Maximale Länge30.5 cm...Softdarts 16.8 cm

Für Einsteiger empfehlen sich längern und schwerere Darts, da diese mehr Kontrolle bieten. Pauschal kann man das aber nicht sagen, da manche Spieler auch mit leichteren Dartpfeilen besser werfen.

Werbung

Kommentar schreiben